Moraira

Moraira ist einer der Stadtkerne von Teulada-Moraira, 80 Kilometer von Alicante entfernt. Es handelt sich um einen traditionellen Fischerhafen, um den herum sich seine 8 Kilometer lange Küste ausbreitet, mit feinen Sandstränden wie den Strand Portet oder L’Ampolla, und kleine Buchten wie die Cala Andragó oder die Cala Cap Blanc. Die Gewässer des Mittelmeeres sind ausgezeichnet für jede Art von Wassersport wie Segeln oder Tauchen, fast das ganze Jahr über dank des Mikroklimas: Die Ortschaft hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 18 º C.

Moraira ist ein ideales Reiseziel für die Liebhaber des Wanderns, mit Wanderwegen und ausgeschilderten Wanderrouten, wie die Font Santa, die von Benimarco, Castellons oder die von Cap d’ Or. Diese bieten herrliche Ausblicke auf die Buchten. Die typische Mittelmeer-Landschaft, zeichen sich durch seine Kiefernwälder und Weingärten aus. In Moraira werden viele sportliche Veranstaltungen gefeiert, wie zum Beispeil die 300 Millas a Tres (Januar), die Regatte auf Altura de Moraira-Santa Eulalia (September), oder die Travesía a Nado (August).